1


Einfuhrbestimmungen, Zollbestimmungen Norwegen und Zoll in Norwegen.


Seit März 2016 gibt es in Norwegen bei der Einreise mit der Fähre, sowie an der Grenze nach Schweden wieder Personenkontrollen. Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass sind Pflicht. Norwegische Zollvorschriften sind sehr streng, kleine Überschreitungen werden streng geahndet und werden in der Regel dem Fahrer des Fahrzeugs angelastet. Für die Einhaltung der Zollbestimmungen ist der Mieter unserer Ferienobjekte selbst verantwortlich. Bei Ausreise ist zu beachten, dass Sie sich auch an die maximalen Ausfuhrquoten von Fisch halten, diese wurden erst Anfang 2018 neu bestimmt. 

Mehr Informationen finden Sie unter: www.toll.no, http://www.auswaertiges-amt.de, http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html?nn=332704?nnm=332704

An den bemannten Einreisestellen in Norwegen ist ein roter und ein grüner Ausgang. Die Zollbeamten sind dazu berechtigt, dass sie Personen, Gepäckstücke und Beförderungsmittel untersuchen dürfen. Man muss also wenn gewünscht, die zu kontrollierenden Gepäckstücke selbst ein- und auspacken und die notwendige Auskunft darüber geben. 

Den roten Ausgang muss man nehmen, wenn man Waren mit sich führt, die zoll- und steuerpflichtig sind bzw. wenn eine besondere Einfuhrgenehmigung erforderlich ist. Sollte ein Gepäckstück fehlen oder erst später eintreffen, muss man auch den roten Ausgang nehmen und dem Zoll mitteilen, was sich in den übrigen Gepäckstücken befindet.  

Wenn man den grünen Ausgang nimmt, bedeutet dies, dass man nur zoll-und steuerfreie Ware mit sich führt, die keine besondere Einfuhrgenehmigung benötigt. Außerdem kann man den grünen Ausgang wählen wenn man die Waren nicht verkaufen möchte und die vorhandenen Zahlungsmittel den Wert von 25.000 NOK nicht überschreiten. Falls man sich unsicher ist, sollte man den roten Ausgang wählen und besser direkt beim Zoll nachfragen.

Gesundheit: Für die Einreise nach Norwegen sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Im Zweifel sprechen Sie Ihren Arzt an. Wir empfehlen, eine Auslands-Krankenversicherung mit Rückholversicherung abzuschließen.

 

Alkoholeinfuhr Norwegen


Die Zollbestimmungen für die Alkoholeinfuhr sind strenger als in EU-Ländern und es muss mit Zollkontrollen gerechnet werden. Im Allgemeinen dürfen die eingeführten Waren den Gesamtwert von 6.000 NOK nicht überschreiten.

Es gibt unterschiedliche Kombinationen bei der zollfreien Einfuhr von Alkohol. Es gibt auch schon einen Unterschied ob man 18 Jahre oder 20 Jahre alt ist, wenn man über 20 Jahre alt ist, darf man Alkohol einführen von mehr als 22%vol.
Alle Volumenprozentangaben (kurz: %vol.) sind auf den Alkoholgehalt in einem alkoholischen Getränk bezogen.


2 Liter Alkohol mit 2,5%vol bis max. 4,7%vol
1,5 Liter Alkohol mit 4,7%vol bis max. 22%vol
1 Liter Alkohol mit 22%vol bis max. 60%vol

oder
2 Liter Alkohol mit 2,5%vol bis max. 4,7%vol
3 Liter Alkohol mit 4,7%vol bis max. 22%vol

oder
3,5 Liter Alkohol mit 2,5%vol bis max. 4,7%vol
1,5 Liter Alkohol mit 4,7%vol bis max. 22%vol

oder
5 Liter Alkohol mit 2,5%vol bis max. 4,7%vol

Alkohol der einen niedrigeren Alkoholgehalt als 2,5%vol hat, darf unbegrenzt eingeführt werden. Bei allen aufgezählten alkoholischen Gesamtmengen, dürfen 200 Gramm Zigaretten oder 250 Gramm Tabak plus 200 Blatt Zigarettenpapier und Hülsen abgabefrei mitgenommen werden.

  

Einreise mit Hund oder Haustier nach Norwegen

Vorschriften für Reisen mit Hunden, Katzen und Frettchen aus EU-/EWR-Ländern nach Norwegen.

Bevor man mit seinem Tier aus einem EU-/EWR-Land nach Norwegen reisen möchte, muss man zum Veterinär oder Tierarzt, außer wenn man weiß, dass sein Tier die folgenden Anforderungen erfüllt:

Identifikation/Mikrochip - funktionsfähig
Tatötwierung nur erlaubt, wenn vor 03.07.2011 gestochen wurde
Identitätsnummer muss überall eingetragen sein
gegen Tollwut geimpft, dies muss mindestens 21 Tage her sein
alle Tiere außer Katzen müssen gegen Bandwurmbefall mit Praziquantel oder Epsiprantel behandelt sein, zwischen 120 und 24 Stunden vor Einreise nach Norwegen
im Veterinärzertifikat muss verzeichnet und von einem öffentlichen Veterinär des Heimatlandes unterschrieben sein: der Name des Tierbesitzers, das Identitätsmerkmal des Tieres, die Tollwutimpfung und die Behandlung gegen Bandwurmbefall
an der Grenze müssen alle notwendigen Dokumente unaufgefordert vorgelegt werden, man muss also den roten Ausgang wählen
wenn man nicht aus der EU, Island, der Schweiz oder Liechtenstein kommt, gelten andere Anforderungen

Folgende Hunderassen sind in Norwegen verboten und dürfen nicht eingeführt werden: Pit Bull Terrier, Amerikanischer Staffordshire Terrier, Fila Brasileiro, Tosa, Dogo Argentino, Tschechoslowakischer Wolfhund,
sowie Mischlinge dieser Rassen und Mischlinge zwischen Hund und Wolf.

Wenn Sie die geforderten Vorgaben des Norwegischen Zolls nicht erfüllen, werden Sie direkt an der Grenze abgewiesen und wieder nach Hause geschickt. 

 

Pass oder Reisepass für Ihre Reise nach Norwegen


Personalausweis/Reisepass: Für EU-Bürger ist für die Einreise nach Norwegen ein gültiger Personalausweis oder ein Reisepass erforderlich. Für Kinder unter 16 Jahren wird ein eigener Kinderausweis mit Lichtbild benötigt.
Wir weisen darauf hin, dass abgelaufene Personalausweise eine Bearbeitungsdauer für die Verlängerung von 3 bis 6 Wochen haben, manchmal auch länger.

Außerdem erkennen viele norwegische Behörden oder z.B. Banken den Personalausweis nicht an. In diesem Falle empfiehlt es sich einen Reisepass zu haben, wenn man einen längeren Aufenthalt geplant hat.

Die Europäische Krankenversicherungskarte gilt in Norwegen nicht. Es wird daher dringend empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschließen.

 

Warum darf man keine Kartoffeln nach Norwegen einführen?

In Norwegen ist die Einfuhr von rohen Kartoffeln verboten. Der Grund dafür ist, dass sich das Land vor der Ausbreitung von Krankheiten, die durch die Kartoffelschale übertragen werden könnten, schützen möchte. Dies gilt allerdings nicht für eingeschweißte oder gare Kartoffeln. Außerdem gibt es kein Verbot für Kartoffeln, die frei von Krankheitserregern sind, dies muss jedoch eine Laboranalyse bestätigen.

 

Vorwahl Norwegen

Die Vorwahl Norwegens ist die +47.

 

Währung Norwegen

Die Währung in Norwegen ist die Norwegische Krone (kurz NOK). 

Für die Einhaltung der Devisenvorschriften sind Sie selbst verantwortlich. Zahlungsmittel in Norwegen ist die Norwegische Krone. Nehmen Sie genügend Norwegische Kronen mit, denn der Wechsel von EUR in NOK wird von den meisten Banken in Norwegen nicht mehr angeboten. Die wenigen Banken die diesen Service noch anbieten verlangen sehr hohe Gebühren. Sie können ggf. auch mit Ihrer Kreditkarte und EC-Karte bezahlen.

 

Norwegische Botschaft

Die Norwegische Botschaft befindet sich in Berlin.

Königlich Norwegische Botschaft
Rauchstraße 1
10787 Berlin

Honorare Generalkonsulate und Konsulate befinden sich in Bremen, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Kiel, Leipzig, Lübeck, München, Rostock und Stuttgart.

 
 
 
Zurück zur Ferienhausübersicht.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.